Die Welt wartet nur auf uns

IMG_1271Die Welt wartet darauf entdeckt zu werden. Von uns. Und noch mehr von unseren Kindern. Sie ist voller Abenteuer. Überall. Vor unserer Haustür und in den fernsten Ländern. Wir wollen sie sehen, begreifen, fühlen, erfahren. Die Welt steht uns offen, uns allen. Vielleicht den einen mehr und den anderen weniger – aber das entdecken, das spielt nicht in finanziellen Rahmen. Das muss nicht bezahlt werden. Das Entdecken kommt von uns. Wir müssen die sein, die entdecken wollen.

In zwei Tagen fliegen wir los. Entdecken etwas, dass wir noch gar nicht kennen und doch all das, was wir tagtäglich entdecken können. Stöcke sammeln, Steine, Muscheln, Eicheln. Kürbisse schnitzen. Blätter auffangen. Blüten pressen. Gebäude bestaunen und Unterschiede erkennen. Im Kleinen wie im Großen. Die Abenteuer lauern auch vor unserer Tür. Wir müssen nicht warten auf diesen Moment, der uns etwas ganz Neues nahe bringt. Ein Land, eine Kultur, die wir kaum kennen. Architektur, Wälder, Tiere, Pflanzen, die wir hier nicht treffen. Und trotzdem sehen wir morgens die Enten auf dem Weiher. Und ich sehe die seit über dreissig Jahren. Ich finde die nicht besonders spannend, freundlich, manchmal meckernd, irgendwie auf ihre ganz eigene Art ganz putzig. Aber die Kinder, die wissen noch gar nicht, dass eine Ente einen niedrigeren Stellenwert in der Welt der Tierwunder hat als das erste Zusammentreffen mit einem Blauwal oder einem Löwen. Wir sehen uns so satt an allem, und merken gar nicht, wie viel Abenteuer direkt vor unseren Füßen liegt.

Das Leben ist kurz, wir merken es daran, wie schnell unsere Babys zu Kleinkindern werden, unsere Eltern zu Großeltern, wir von Schülern zu Erwachsenen. Die Zeit bleibt nicht stehen, so sehr wir uns das auch manchmal wünschen. Aber sie liegt jeden Tag so vor uns, breitet sich aus und schreit: Nutze mich! Jetzt. Warte nicht aufs Wochenende. Warte nicht auf den langersehnten Urlaub. Ich bin hier. Jeden Tag 24 Stunden. Fülle mich! So gut du kannst,

Die Welt ist groß, erscheint uns auf Grund der digitalen Medien und der erschlossenen Flugstrecken doch so klein. Für unsere Kinder ist sie vor unserer Tür groß. Das es nach Amerika weiter ist als nach Berlin besagt nur die Zeit. Die Distanz fassen sie nicht. Die Größe der Welt, die steckt in allem. In jedem neu entdeckten Wald. Kann es denn so viele Wälder geben? In jedem neu entdeckten See, jedem Pfad, den wir noch nie gelaufen sind. Jeder Straße, deren Häuser sie nicht kennen. Alles ist neu. Und ständig suchen wir Erwachsenen nach dem Neuen. Dem Absoluten. Dem Außergewöhnlichen. Suchen nach den Dingen, die wir noch nicht kennen. Aber wir kennen so vieles nicht, was vor unserer Tür liegt. Wir wissen nicht mal wie die Nachbarn 4 Wohnblöcke weiter heißen.

Das Leben fließt manchmal durch Routine und Alltag. Zwei Flüsse, die uns Sicherheit geben, aber schnell sind. Sie ziehen an allem vorbei, ohne das wir Zeit haben links und rechts zu gucken. Ohne das wir anhalten, den Fluss mal verlassen, gucken, wie es am Ufer aussieht. Es sieht überall anders aus. Selbst die Zeit verändert alles. Unser Garten ist nicht derselbe wie im Sommer. Die Elbe ist dunkler, der Strand ist feucht, die Lichter sind heller, der Geruch ist frischer, die Luft ist feuchter.

Die Welt strotzt und protzt mit all ihren Facetten. Man kann sie sehen. Oder ignorieren.

Man kann am Ende resümieren, oder jeden Tag. Weil jeder einzigartig ist. Und am Abend einzigartig in unseren Gedanken bleiben soll.

Advertisements

2 thoughts

  1. Und trotzdem ist es auch für die Kleinen toll ein neues Land zu bestaunen. Du müsstest mal ihre strahlenden Augen sehen, wenn wir hier am See die Enten füttern oder einen Ausflug mit dem Boot machen. Und dann erst die amerikanischen Supermärkte, das Kind konnte die Auswahl an Joghurt gar nicht glauben 😉! Und alleine schon der Hinflug: vor lauter Aufregung konnte sie natürlich nicht schlafen und plapperte 10 Stunden am Stück. Ich wünsche euch einen guten Flug und einen tollen Urlaub. Welcome to the USA ☺️

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s