Die schönste Aufgabe der Welt

Ich gebe die ganze Zeit Liebe. Seitdem diese kleinen, anfangs so hilflosen Wesen auf der Welt sind. Mit dem ersten mal, in dem wir uns spüren. Unsere Haut sich berührt. Und auch davor. Als ich sie in meinem Bauch getragen habe. Als ich Angst um sie hatte. Angst, dass dieses kleine zarte Leben mich vielleicht noch verlässt. Und die Angst wuchs ins unermessliche, als sie auf die Welt kamen. Jeden Tag. Und meine Liebe nahm ausmaße an, die ich vorher nicht kannte. Sie ist so allumfassend. Sie reicht über alles hinaus. Und sie ist so rein. So unabdingbar. So unendlich. Diese Kombination aus Sorge und Liebe, aus Hingabe und Glück, die ist so berauschend und beängstigend gleichzeitig. Und vor allem macht sie uns stark und mutig. Sie gibt uns Kräfte, die wir vorher nicht einmal erahnt haben. Wir gehen an unsere Grenzen und das getrieben von den Gefühlen. Die uns über alles hinaus tragen. Uns halten. Und uns erhalten.

Wir denken über euer und unser Leben nach. Wir versuchen es richtig zu machen. Euch Halt zu geben und Geborgenhei. Wir arbeiten jeden Tag an uns. An uns als Mütter. Wir hinterfragen ständig – am meisten uns selbst. Wir reflektieren, wir schämen uns hin und wieder für unsere Reaktionen. Manchmal können wir kaum zulassen, dass wir auch eigene Bedürfnisse haben. Weil sich alles um euch dreht. Und warum?

IMG_9538Weil ihr wunderbar seid. Nicht, weil es unsere Aufgabe ist euch zu behüten. Nicht, weil ihr sonst hilflos wäret. Oder der Instinkt uns treibt. Wir tun es auch aus einem ganz egoistischen Gedanken heraus: Weil wir euch genauso brauchen wie ihr uns.

Wir lassen uns die Augen öffnen für all das Schöne in der Welt. Wir spüren Schmerz, wenn ihr weint und wir sind erfüllt von Glück wenn ihr lacht. So oft ist der Wunsch da die Zeit anzuhalten und doch sehen wir euch so gerne wachsen. Körperlich, geistig, emotional. Wir hören euch zu, wie ihr die Sprache erlernt und erfreuen uns an all euren nidelichen Wortkreationen. Und dennoch nehmen wir jeden Entwicklungsschritt auch als weiterbringend an. Wir können mit euch kommunizieren. Von Anfang an. Und irgendwann auch durch Sprache.

Wir können euch nicht mehr wegdenken und manchmal überlegen wir, was wir eigentlich so gemacht haben, bevor es euch gab.

Wir wollen das ihr sicher seid und niemals in Gefahr. Wir wollen euch Freiheit schenken, aber nicht um jeden Preis. Wir wünschen uns, dass ihr euren Weg findet. Das ihr gerecht und mitfühlend werdet.

Am liebsten würden wir euch für immer festhalten. Eure kleinen, warmen Körper, die irgendwann so selig in den Schlaf fallen, wenn wir euch halten.

Aber jeder Monat bringt noch etwas anderes mit sich. Von Geburt an. Ihr lernt uns eure Liebe zu zeigen. Mit eurem lächeln. Eurer Suche nach Wärme und Nähe. Eurer Haut auf unserer. Ihr lernt uns zu umarmen. Eine so aktive Handlung von euch. Die euch niemand zeigt. Zu der euch niemand zwingt. Die aus eurem Inneren kommt und uns das Gefühl gibt, wir haben etwas richtig gemacht. Beil all unseren Fragen, unserer Unsicherheit, unserem schlechten Gefühl, wenn wir uns selbst für etwas kritisieren. Ihr zeigt uns, wir haben vieles richtig gemacht.

Ihr lernt zu sprechen und Gefühle in Worte zu packen. Ihr rührt uns zu Tränen mit dem was ihr sagt. Ihr beschreibt die Welt und die Liebe mit euren Worten. Ihr seid ehrlich und nie berechnend.

Wir können uns nicht satte sehen und hören an euch. Und jeder Moment an dem ihr uns Liebe schenkt, ist wie der Himmel auf Erden.

Wir haben gelernt zu geben, zu pflegen, zu kümmern, zu schützen, zu helfen, zu trösten, zu füttern und zu tragen. Manches wussten wir von uns aus. Vieles haben wir uns von anderen zeigen lassen. Vieles hat uns die Gesellschaft vermittelt.

Aber ihr habt nichts von dem gelernt. Ihr gebt von euch aus. Aus eurem tiefsten Inneren. Ihr reicht uns eure Hände, weil ihr das Bedürfnis danach habt. Ihr sucht unseren Schutz, wenn ihr euch fürchtet. Euer seliges Lächeln wenn wir euch in den Armen halten während ihr einschlaft. Das alles macht unsere Aufgabe zu besten und schönsten, zur wärmsten und abwechslungsreichsten auf dieser Welt. Jeden einzelnen Tag.

Advertisements

3 thoughts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s